Kaum betreten die drei Herren Wunderlich die Bühne, findet sich das Publikum zurück versetzt in "die Wilden 20er Jahre" - mit all ihrem Charme, ihrem Witz und dem Glanz der "guten alten Zeit".
Liegt es an den eingängigen Melodien, dem perfekt gebügeltem Frack und dem, auf den ersten Blick, "artigem Schwiegersohn-Charme" der drei Herren?
Auch, aber nicht ausschließlich!
Denn die „Wunderlichen“ haben ihren ganz eigenen und unvergleichlichen Stil, der die Zuschauer fesselt. Auf der Bühne sind vor allem eines: Voll und ganz in ihrem Element und mit Leib und Seele Sänger, Musiker, Schauspieler und Komödianten.